Startseite

Tagsatzungen der Alten Garde Wangen a/A

Fassung vom 06. Mai 1993

Mitgliedschaft

  • Nur Aktivmitglieder der Zytglogge-Schränzer Wangen a/A können aufgenommen werden.

  • Ehemaliges Vorstandsmitglied, min. 5 Jahre im Vorstand und ein min. Alter von 25 Jahren, oder 10 Jahre ununterbrochenes Mitglied und ein min. Alter von 30 Jahren.

  • Es sind keine weiblichen Mitglieder erwünscht.

  • Neubewerber müssen an die Alte Garde ein schriftliches Eintrittsgesuch stellen.

  • Die Alte Garde legt eine individuelle Aufnahmeprüfung fest.

  • Die Aufnahme in die Alte Garde erfolgt nur bei einstimmiger Annahme aller Garde-Mitglieder.

  • Wahlmodus = Geheime Abstimmung.

  • Der Austritt aus der Alten Garde hat schriftlich zu erfolgen.

Aktivitäten

  • Unterstützung der Zytglogge-Schränzer, soweit als möglich.

  • Pflege der Kameradschaft und der Geselligkeit.

  • Es wird angestrebt, jährlich eine 2-tägige Reise zu unternehmen.

  • Gemütliche Garde-Zusammenkunft, 4 mal pro Jahr, wovon min. 1 bei Vollmond stattfinden muss.

Besonderes

  • Aus der Alten Garde ausgeschlossen wird, wer bei Punkt 7.3 nicht min. 2 mal anwesend ist.

  • Unpünktliches Erscheinen an den Garde-Zusammenkünften wird mit Abstinenz bis max. 24.00 Uhr bestraft.

  • Änderungen der Tagsatzungen sind nur mit mind. 2/3 Mehrheit aller Garde-Mitglieder möglich.

  • Über alle Anlässe der Alten Garde ist strikte Diskretion einzuhalten.

  • Ein Verstoss gegen Punkt 10.0 hat den sofortigen Ausschluss aus der Alten Garde zur Folge.

  • Bei allen Anlässen der Alten Garde und der Zytglogge-Schränzer ist der Trinkspruch "Säg Sali" auszusprechen. Bei nicht Einhaltung des Trinkspruches, ist den anwesenden Garde-Mitglieder ein Getränk nach freier Wahl zu bezahlen.

Die Gründer:

Bolzen, Chümi, Röbu

Fasnachtssamstag 07. März 1992